Tierschutz-News

TASSO-Newsletter 

 Wann brauchen Jungvögel unsere Hilfe?
 
 Aus dem Gebüsch im Garten ist aufgeregtes Zwitschern zu hören. Die Amseln haben sich auch in diesem Jahr dazu entschieden, ihre Jungen dort aufzuziehen. In der Hecke am Ende des Gartens ist ebenfalls einiges los. Auch dort fliegen Altvögel regelmäßig zum Füttern ihrer Kleinen ins Nest. Die Brutzeit ist in vollem Gange und wir Menschen sollten dabei möglichst wenig stören. Dafür ist es wichtig, dass Hundehalter ihre Vierbeiner in Wald und Flur an die Leine nehmen und dafür sorgen, dass sie den Vogelnachwuchs in Ruhe lassen. Weiterhin sollten auch Menschen ohne tierische Begleitung versuchen, sich möglichst rücksichtsvoll zu benehmen.

Weiterlesen...

Umzüge

Während ich das hier schreibe, haben wir Freitag, den 07.11.2014. Ich komme gerade von unserer Baustelle in der Zähringerstraße. Der Umbau kommt gut voran und wir sollten bis spätestens Mitte Dezember umgezogen sein.

Aber der Reihe nach: vor vier Wochen, am 11.und 12.10. sind wir von Brühl nach Ketsch in unser „Notquartier“ umgezogen. Alles lief gut, die Vorbereitungen waren optimal und wir haben auch wirklich nur das nötigste und das wichtigste mitgenommen – unsere Katzen. Wir hatten vor dem Umzug noch gut vermitteln können und so kamen wir mit sieben Katzen in Ketsch an. Die Miezen hatten sich schnell eingelebt, es gab wieder so viel Neues zu entdecken, u.a. kleine Mäuschen auf dem benachbarten Komposthaufen. Inzwischen hat sich auch hier alles eingespielt und geht seinen Gang, dank unserer vielen ehrenamtlichen Helfer, die weiterhin mit viel Liebe bei der Sache sind.

„Unser“ schönes kleines Häuschen in Brühl wurde kurz nach unserem Auszug abgerissen – das tat richtig weh. Inzwischen ist an seiner Stelle alles platt gewalzt und wartet auf den Neubau, der dort entstehen soll.

Traurig!! Unser zweiter Umzug innerhalb von knapp 2 Jahren und der zweite Abriß.  Obwohl – „unser“ Haus in Mannheim-Rheinau steht immer noch und der Käufer des Grundstücks hätte uns noch etwas Zeit geben können.

Jetzt fiebern wir alle dem Ende der Umbauarbeiten in der Zähringerstraße entgegen und freuen uns auf unsere neue schöne umgebaute Katzenstation. Nach schwierigen und anstrengenden 2 ½ Jahren der Suche, vielen Enttäuschungen, Versprechungen und Tränen sind wir und die uns anvertrauten Tiere dann hoffentlich endlich angekommen.

07.11.2014

BS

 

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren und sich aktiv oder passiv daran beteiligen möchten würden wir uns über Ihren Beitritt im Verein freuen.

Download Mitgliedsantrag

Zuhause gesucht

Wir auf Facebook