Tierschutz-News

TASSO-Newsletter 

 Wann brauchen Jungvögel unsere Hilfe?
 
 Aus dem Gebüsch im Garten ist aufgeregtes Zwitschern zu hören. Die Amseln haben sich auch in diesem Jahr dazu entschieden, ihre Jungen dort aufzuziehen. In der Hecke am Ende des Gartens ist ebenfalls einiges los. Auch dort fliegen Altvögel regelmäßig zum Füttern ihrer Kleinen ins Nest. Die Brutzeit ist in vollem Gange und wir Menschen sollten dabei möglichst wenig stören. Dafür ist es wichtig, dass Hundehalter ihre Vierbeiner in Wald und Flur an die Leine nehmen und dafür sorgen, dass sie den Vogelnachwuchs in Ruhe lassen. Weiterhin sollten auch Menschen ohne tierische Begleitung versuchen, sich möglichst rücksichtsvoll zu benehmen.

Weiterlesen...

Am vergangenen Donnerstag, 25.06.2015 wurde eine Mitarbeiterin des Tierschutzvereins Schwetzingen in die Berliner Straße gerufen. In einer der dortigen Souterrain Wohnungen war eine Siamkatze zugelaufen. Das Tier war schrecklich abgemagert, es konnte sehr schlecht gehen, hatte verklebte Augen, an denen allerlei Fliegen hingen, war wohl auch noch relativ jung und hatte Verletzungen am After. Ein Missbrauch konnte auch vom behandelnden Tierarzt nicht ausgeschlossen werden. Aus dem After kamen bereits Maden und eine übelriechende Flüssigkeit. Das Tier konnte nur noch von einem Tierarzt eingeschläfert werden. Wer weiß wohin diese Kätzin gehört hat??

Infos an Tierschutzverein Schwetzingen und Umgebung e.V. 06202 29483 oder 0173 4540254 

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren und sich aktiv oder passiv daran beteiligen möchten würden wir uns über Ihren Beitritt im Verein freuen.

Download Mitgliedsantrag

Zuhause gesucht

Wir auf Facebook