Tierschutz-News

TASSO-Newsletter 

 Wann brauchen Jungvögel unsere Hilfe?
 
 Aus dem Gebüsch im Garten ist aufgeregtes Zwitschern zu hören. Die Amseln haben sich auch in diesem Jahr dazu entschieden, ihre Jungen dort aufzuziehen. In der Hecke am Ende des Gartens ist ebenfalls einiges los. Auch dort fliegen Altvögel regelmäßig zum Füttern ihrer Kleinen ins Nest. Die Brutzeit ist in vollem Gange und wir Menschen sollten dabei möglichst wenig stören. Dafür ist es wichtig, dass Hundehalter ihre Vierbeiner in Wald und Flur an die Leine nehmen und dafür sorgen, dass sie den Vogelnachwuchs in Ruhe lassen. Weiterhin sollten auch Menschen ohne tierische Begleitung versuchen, sich möglichst rücksichtsvoll zu benehmen.

Weiterlesen...

Tierischer Badespass im Freibad Ketsch

Am Freitag, den 18. September, durften zum ersten Mal alle schwimmlustigen Hunde oder die, die es werden wollten, im Ketscher Freibad ins Wasser gehen. Es bestand an diesem Tag kein Gesundheitsrisiko, da das Wasser nicht gechlort war, da zum Abschluss der Badesaison anschließend das Wasser abgelassen wird und die Becken gereinigt werden.

Dieses Angebot ließen sich die wasserlustigen Vierbeiner nicht zwei Mal sagen. Schon an der Kasse war das Gebell groß, der Eintritt betrug 3,- pro Fellnase und kommt teilweise  dem Tierschutzverein Schwetzingen zugute. Und so tummelten sich zwischen 13 und 17Uhr ca. 170 Hunde, u. a. Belgischer Schäferhund, Boxer, Labrador, Golden Retriever, Dalmatiner, Pinscher, Beagle, Setter, Dackel und Dogge munter im Wasser und alle vertrugen sich bestens. Diese hundefreundliche Aktion der Enderlegemeinde ging auf Initiative von Schwimmmeisterghilfin  Jennifer Westphal zurück und wurde von Bäderleiter Armin Luksch und seinem Team tatkräftig unterstützt; „Es gibt für Hunde hier in der Gegend leider fast keine Möglichkeiten zum Schwimmen.“ Begleitet wurde der Badespaß von der Hundephysiotherapeutin Ute Knobloch, die in Edingen-Neckarhausen eine Praxis für therapeutisches Schwimmen für Hunde betreibt.  Manche Hunde hatten noch keine Schwimmerfahrung und waren etwas ängstlich, plötzlich den Boden unter ihren Pfoten zu verlieren, für solche Fälle hatte sie knallrote Hundeschwimmwesten dabei. Andere schwimmbegeisterte Vierbeiner wollten sogar ihr „Hundeseepferdchen“ bei ihr ablegen.

Von den Zweibeinern  waren nur Lobeshymnen zu hören, was für eine tolle Idee/Aktion das war. Frauchen und Herrchen kamen nicht nur aus der nahen Umgebung, sondern auch von der Bergstraße oder aus der Pfalz; eine Besucherin war sogar aus Pirmasens angereist.  

Es war rund- bzw. hundherum ein gelungener Hunde-Freizeitspaß, der allen offensichtlich viel Freude gemacht hatte; es wird hoffentlich nächstes Jahr wieder eine solche tolle Aktion geben; evtl. in anderen Gemeinden, was sehr wünschenswert wäre.

  • Hundeschwimmen_Ketsch1532
  • Hundeschwimmen_Ketsch1550
  • Hundeschwimmen_Ketsch1560

Simple Image Gallery Extended

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren und sich aktiv oder passiv daran beteiligen möchten würden wir uns über Ihren Beitritt im Verein freuen.

Download Mitgliedsantrag

Zuhause gesucht

  • Luca und Micky
    Luca und Micky Notfall!!!!! Abzugeben Luca: männlich, geboren 08/2003, kastriert, beige, und Micky:…

Wir auf Facebook