Tierschutz-News

TASSO-Newsletter 

 Wann brauchen Jungvögel unsere Hilfe?
 
 Aus dem Gebüsch im Garten ist aufgeregtes Zwitschern zu hören. Die Amseln haben sich auch in diesem Jahr dazu entschieden, ihre Jungen dort aufzuziehen. In der Hecke am Ende des Gartens ist ebenfalls einiges los. Auch dort fliegen Altvögel regelmäßig zum Füttern ihrer Kleinen ins Nest. Die Brutzeit ist in vollem Gange und wir Menschen sollten dabei möglichst wenig stören. Dafür ist es wichtig, dass Hundehalter ihre Vierbeiner in Wald und Flur an die Leine nehmen und dafür sorgen, dass sie den Vogelnachwuchs in Ruhe lassen. Weiterhin sollten auch Menschen ohne tierische Begleitung versuchen, sich möglichst rücksichtsvoll zu benehmen.

Weiterlesen...

Im Wald am Stadion zwischen Ketsch und Schwetzingen wurde ein totes Kaninchen gefunden. Das Tier lag in einer blauen Katzenhöhle (wie man sie oft an Kratzbäumen findet), die Höhle war in einer KiK Einkaufstüte aus Stoff. Die Tierschützer wissen nicht, ob das Tier noch lebte, als es dort offenbar ausgesetzt wurde oder ob es verdurstet oder verhungert ist. Die Öffnung der Höhle lag auf dem Boden auf. so dass sich das Tier selbst nicht befreien konnte. Wer weiß, wem das Tier bzw. die Höhle und die Tüte gehörten? Tierschutzverein Schwetzingen und Umgebung e.V. 0173/4540254 oder 06202/29483.

  • hespe
  • IMG_20151115_140051
  • IMG_20151115_140147
  • IMG_20151115_141741
  • IMG_20151115_141814

Simple Image Gallery Extended

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie sich für unsere Arbeit interessieren und sich aktiv oder passiv daran beteiligen möchten würden wir uns über Ihren Beitritt im Verein freuen.

Download Mitgliedsantrag

Zuhause gesucht

Wir auf Facebook